Testimonial

flottenmanagementcover
Ich möchte mich bei Dir herzlichst bedanken für deine Unterstützung in Bestsellerclub, ein Buch zu veröffentlichen und auch noch einen Bestseller daraus zu machen.

Dein Bestsellerclub war für mich zur richtigen Zeit genau das Werkzeug was ich zur Vollendung meines Buches gesucht hatte.

Ein Buch schreiben ist die eine Sache, dann es aber auch noch erfolgreich zu platzieren ist eine Kunst für sich. Mit  deiner Hilfe wurde daraus einen Bestseller!

Dafür nochmal mein herzlichsten Dank!

Jörg Zimmermann
 
 
 


keine_angstVor ca. zwei Jahren habe ich mein erstes Buch geschrieben, ein Taschenbuch. Das war ein sehr großer Aufwand, der mich eine Menge Geld gekostet hat. Es war zwar ein tolles Gefühl, ein „richtiges“, von mir geschriebenes Buch, in der Hand zu halten – aber bisher sind kaum 30 Bücher verkauft . Dann lernte ich glücklicherweise vor etwa einem Jahr den OMM von Ulrich Eckardt kennen. Ende 2012 kam Uli dann mit der Idee, wir könnten doch mit einem EBook alle Bestseller werden. Ich fand die Idee von Anfang an großartig, denn ich wollte sowieso weitere Bücher schreiben, aber nicht mehr so viel Geld dafür ausgeben. Nach fünf Tagen hatte ich das Buch geschrieben (ca. 20 DIN A 4 Seiten bei Word), Uli hatte es formatiert, und dann wurde es eingestellt – 24 Stunden später war ich Bestseller Autorin. Meine Kosten: drei Tage (und einen Großteil der Nächte) Arbeit ! Das Buch wurde innerhalb von einem Monat 100 mal verkauft und in einer Werbeaktion wurde es zusätzlich 2.873 mal kostenlos „down geloaded“. Und ich bekomme für das verkaufte EBook mehr als für mein – im Vergleich dazu – hochpreisiges, gedrucktes Buch, und das EBook kostet unter drei Euro, also erschwinglich. Ganz am Anfang hatte ich ein wenig Bedenken, weil für mich ein „richtiges“ Buch mindestens 100 Seiten haben und gedruckt sein muss. Jetzt bin ich davon überzeugt, dass kurze, auf ein bestimmtes Sachgebiet beschränkte Informationen wesentlich hilfreicher sein können – jedenfalls auf Sachbücher bezogen. Wer zu einem bestimmten Thema Rat sucht, will nicht lange Geschichten lesen, sondern gleich Antworten erhalten. Unsere Zeit ist zu kostbar und die Informationsmenge zu unüberschaubar geworden. Und wer will, kann sein Buch auch nach wie vor drucken lassen. Das Schöne ist, dass wir von Uli auch genaue Anleitungen bekommen haben, um weitere Bücher zu schreiben, zu formatieren, zu vermarkten usw. Wunderbar in kleinen Videofilmen erklärt, so dass selbst ich alles nachvollziehen und selbst erledigen kann. Ich bin begeistert vom Bestseller Club, den tollen Möglichkeiten und den wunderbaren Menschen, die ich dort kennen lernen und deren Unterstützung ich erfahren durfte.
 
Helga Schröder – Willms

burnoutBestseller schreiben, ich doch nicht! So dachte ich anfänglich. Darin unterscheide ich mich nicht von einer Masse von Menschen, die zwar gute Ideen im Kopf haben, sich aber nicht trauen, diese aufzuschreiben, und dann auch noch zu veröffentlichen. Doch dann habe ich es einfach getan! Und hier ist das Ergebnis: Ich habe mein Buch “Burn-Out – Leiden aus Leidenschaft” am 24.02.2013 online gestellt und bin bis heute (07.03.2013) in drei Kindle-Kategorien die Nummer 1 ! Außerdem habe ich in diesen 1,5 Wochen 224 Bücher verkauft! Das alles habe ich dem Bestsellerclub zu verdanken, der mich inspirierte und tatkräftig unterstützte. Die Gemeinschaft hilft dem Autor bei der Auswahl des Covers, der Covertexte und gibt Hilfestellung in Form von Vorab-Rezensionen. Der Bestsellerclub ist einfach großartig und ich freue mich, ein Teil davon zu sein.
 
Iris Schöberl
 
 
 
 
 
 

lustvollSeit 30 Jahren schreibe ich, doch bisher nur ganz allein für mich selbst. Ich hatte immer schon den Traum auch Bücher zu veröffentlichen. Doch die ganze Verlagsbranche schien mir dann doch zu aufwendig und kompliziert. Dann kam mir die Eigenverlagsmöglichkeit von Amazone unter. Aber auch das erschien mir noch als spanisches Dorf. Die Ideen und die gezielten Anleitungen im Bestseller-Club motivierten mich dazu es einfach einmal auszuprobieren. Das Projekt hat tatsächlich nur 5 Tage in Anspruch genommen. So veröffentlichte ich am 21.12.2012, dem Tag des Weltuntergangs, mein erstes Buch „Lustvoll auf Erfolgskurs durchs Internet“. Es hat Spaß gemacht es zu schreiben. Es macht Spaß, die Entwicklung zu verfolgen. Es macht einfach Spaß dieses Medium für die Veröffentlichung meiner Gedanken und Ideen zu nutzen. In den nächsten Tagen werde ich nun mein Fachbuch: „Erfolg mit Lust – Der etwas andere Erfolgskompass“ zum Bestseller werden lassen. Und es werden noch viele folgen! Danke Ulrich Eckhardt für die tolle Idee und die wirklich hilfreichen Tipps und Tricks im Bestseller-Club!

Amelie Arden